Erlebnispädagogisches Programm- Sozialkompetenztraining

Ein erlebnispädagogisches Programm mit kooperativen Abenteuerspielen zielt darauf ab, Teamarbeit, Kommunikationsfähigkeiten, Problemlösungskompetenzen und Selbstvertrauen zu fördern. Durch das Bewältigen physischer und psychischer Herausforderungen in der Natur oder in speziell gestalteten Umgebungen erleben Teilnehmende ungewöhnliche Situationen, die sie aus ihrer Komfortzone führen. Hier ein Beispielprogramm, das Elemente wie die imaginäre Flussüberquerung, das Überwinden einer 2-Meter-Hohen Wand und Niederseilelemente integriert:

1. Einleitung und Warm-Up
• Ziel: Kennenlernen, Aufwärmen und Einstimmen auf das Programm.
• Aktivitäten: Vorstellungsrunde, leichte Aufwärmübungen, Spiele zur Steigerung der Gruppendynamik und des Vertrauens.

2. Imaginäre Flussüberquerung
• Ziel: Förderung der Teamarbeit und Problemlösungsfähigkeiten.
• Aufgabe: Die Gruppe muss einen “Fluss” überqueren, ohne den Boden zu berühren, indem sie Platten oder Seile verwendet. Die Ressourcen sind begrenzt, erfordern also kreatives Denken und Planung.
• Reflexion: Diskussion darüber, wie Entscheidungen getroffen wurden, die Rolle der Kommunikation und wie Konflikte gelöst wurden.

3. Überwindung einer 2-Meter-Hohen Wand
• Ziel: Überwindung persönlicher Ängste, Stärkung des Vertrauens und der gegenseitigen Unterstützung.
• Aufgabe: Jedes Teammitglied muss mit Hilfe der anderen über die Wand gelangen.
• Reflexion: Besprechung der emotionalen Erlebnisse, der Unterstützung durch das Team und der überwundenen persönlichen Ängste.

4. Niederseilelemente
• Ziel: Stärkung des Vertrauens und der Teamarbeit in physisch herausfordernden Situationen.
• Aufgabe: Bewältigung verschiedener Niederseilparcours, die Balance, Koordination und die Hilfe von Teammitgliedern erfordern.
• Reflexion: Erfahrungen austauschen, wie Vertrauen aufgebaut wurde und welche Strategien zur Überwindung der Hindernisse angewendet wurden.

5. Abschlussreflexion und Feedback
• Ziel: Reflexion des Tages, Besprechung der gelernten Lektionen und des persönlichen Wachstums.
• Aktivitäten: Gruppendiskussion über Höhepunkte und Herausforderungen, Feedbackrunde, wie das Erlebte in den Alltag integriert werden kann.

 

Lernfelder und Kompetenzen:

Durch diese Aktivitäten und Reflexionsphasen entwickeln Teilnehmende Schlüsselkompetenzen wie Kommunikation, Teamfähigkeit, Problemlösung, Führungsqualitäten und Resilienz. Sie lernen, Herausforderungen mit Zuversicht zu begegnen und die Bedeutung von gegenseitiger Unterstützung und Vertrauen in einem Team zu schätzen.

Die Aufgaben und Inhalt des Erlebnispädagogischen Programms hängt von der Location vor Ort und von ihren Vorstellungen ab.

In einem Vorgespräch erarbeiten wir ein maßgeschneidertes Programm nach ihren Zielvorstellungen.

Leistungen
Icon Ort

Leistungen im Überblick

  • Erlebnispädagogisches Programm
  • Vorgespräch zur Aftragsklärung
  • Konzeptentwicklung
  • Betreuung durch pädagogische Fachkräfte

Ort

Raum Karlsruhe/ Pforzheim/ Stuttgart

auf Anfrage kommen wir zu ihnen an die Schule oder suchen eine passende Location

Gruppengröße

bis 30 Schüler

ab 1.Klasse

Buchbar

ganzjährig

    Nehmen Sie Kontakt auf!