Mitglied im BVKanu

Kanu-Hotline: 0159 035 486 33
von 8.00 Uhr bis 18.30 Uhr

Infobox zum Kanufahren

KanufahrenDa die Natur unser Freund ist und wir die naturschutzkonforme Nutzung der Gewässer sicherstellen möchten, erhalten Sie beim Verleih unserer Boote sowohl eine Einweisung in die Naturschutz- und Verhaltensrichtlinien als auch in die Paddeltechnik zum Kanufahren. Wir sind Verbandsmitglied im Bundesverband Kanu e.V., der Tourismus, Ausbildung und Wirtschaft miteinander vereint. Somit stehen wir für eine hohe Qualität und Nachhaltigkeit im Kanutourismus. Um diesem gerecht zu werden, informieren wir unsere Kunden im Vorfeld über unsere Arbeitsweise.

    9 Dinge, die Sie beim Kanufahren beachten sollten.

    Diese werden Ihnen auch bei Antritt der Tour ausgehändigt.

    •  Anreise:  Planen Sie Ihre An-  und Abreise sorgfältig.  Bilden Sie Fahrgemeinschaften  oder nutzen Sie die öffentlichen Verkehrsmittel. Parken Sie nur auf öffentlichen Parkplätzen und nicht auf Privatwegen oder Forstwegen.
    •   Lärm:  Vermeiden Sie unnötigen Lärm. Sorgen Sie durch umsichtiges Verhalten dafür,  dass alle Gäste Ihren Besuch auf und an den Gewässern genießen können.
    •  Ab und Anlegen:  Legen Sie mit Ihrem Kanu nur auf den dafür vorgesehenen Plätzen an.  Vermeiden Sie das Befahren von Uferböschungen, Schilfgürteln und Auenwäldern.  Bewachsene Uferabschnitte und Flachwasserbereiche sind Heimatort für Pflanzen sowie Brut- und Aufzuchtgebiet vieler Tierarten.
    • Beobachten von Tieren:  Bitte beobachten Sie Tiere nur aus der Distanz. Tiere können  von vorbeifahrenden Booten aufgeschreckt und verscheucht werden. Bitte verhalten Sie sich ruhig.
    • Feuchtgebiete:  Nehmen Sie in Feuchtgebieten besondere Rücksicht. Diese Gebiete dienen als Lebensräume seltener Tier- und Pflanzenarten.
    • Sauberes Wasser:  Helfen Sie das Wasser sauber zu halten. Abfälle gehören nicht ins  Wasser oder ans Ufer. Wir stellen ausreichend Müllbeutel zur Verfügung.
    • Melden von Umweltverschmutzungen:  Melden Sie Umweltverschmutzungen! Achten  Sie auf wilde Müllkippen. Ihre örtliche Polizei und Umweltbehörde  nimmt Ihre  Meldung entgegen. Oder Sie geben uns Bescheid. Wir werden dies an die Behörden weiterleiten.
    • Picknicken und rasten:  Bitte rasten Sie nur an den dafür vorgesehenen Plätzen.
    •  Alkohol:  Der Konsum von Alkohol beeinträchtigt die Sicherheit beim Kanufahren.  Daher ist der Konsum von Alkohol bei unseren Kanutouren nicht gestattet.

     

    Den täglichen Pegelstand an der Pfinz können Sie unter diesem link Stelle einsehen. Bei einem Pfinzpegel vom unter 50cm ist es aus Naturschutzgründen untersagt zu paddeln. Bitte informieren Sie sich im Vorfeld über den Pegelstand.

    Informationen zu den einzelnen Flüssen auf denen wir in der Regel Kanufahren finden Sie an dieser Stelle.

    Schlechtes Wetter: Kanufahren ist zunächst bei jedem Wetter möglich. Es sei denn, bei starkem Gewitter, Sturm, höherer Gewalt. Es liegt dann am Ermessen der Begleitpersonen von  vogelmann-adventure die Tour aus Sicherheitsgründen abzusagen. Hierbei gelten die AGB von vogelmann-adventure.
    Mitzubringen:  Die Teilnehmer sollten Schuhe anziehen, welche nass werden dürfen. Am  besten eignen sich Sandalen. Barfuss wäre aus Sicherheitsgründen nicht zu empfehlen, es liegen immer mal wieder scharfe Gegenstände im Wasser oder am Ufer. Sonnencreme und Sonnenschutz sollte nicht fehlen. Wechselkleidung und Handtuch, um sich nach der Tour umziehen zu können. Wer baden möchte sollte Badesachen mitbringen. Empfehlenswert wäre, alle Wertgegenstände (Handy, teure Kamera, Geldbeutel) Zuhause (oder im Auto) zu lassen, auch teure Sonnenbrillen gehen gerne mal über Bord und verschwinden auf den Grund des Flusses.